Der berufsbegleitende und modular aufgebaute Studiengang Rechtsvertretung im Asylverfahren – Certificate of Advanced Studies (CAS) Rechtsvertretung im Asylverfahren – vermittelt vertiefte Kenntnisse im materiellen Asylrecht und im Verfahrensrecht, führt in die rechtliche Analyse und das Verfassen von Rechtsschriften ein und widmet sich den wichtigen Fragen zur Rolle der Rechtsvertreterinnen und Rechtsvertreter gegenüber ihren Klienten, ihrem Arbeitgeber und den Asylbehörden. Der Studiengang legt besonderen Wert auf die Kombination von Theorie und Praxis.

Das Programm umfasst Praxismodule, neun gemeinsame Kurstage, eine schriftliche Abschlussprüfung sowie eine Einführungs- und eine Schlussveranstaltung.


Cours de français langue étrangère pour le niveau A1.2

Vom 30. November bis zum 4. Dezember 2018 findet in Wien das Kolloquium zum Thema Generalisierung und Abstraktion in Zusammenarbeit mit Prof. Vera Bühlmann (Technische Universität Wien) statt.

Generalisierungen und Abstraktionen, als Prozesse und Ergebnisse, spielen eine wesentliche Rolle im Recht; Rechtsregeln sind z.B. durch ihre generell-abstrakte Form gekennzeichnet. Selten werden diese Konzepte und Ihre Funktion thematisiert. Hinterfragt wird im Rahmen dieses Kolloquiums das Verhältnis zwischen Generalisierungen, Abstraktion und Gerechtigkeit im konkreten Entscheid. Gestellt wird darüber hinaus die Frage nach der Möglichkeit der Rechtsanwendung und der Subsumption sowie nach der Natur einer Regel.